Mittwoch, 4. Juni 2014 um 11:06 Uhr

Make War, not Peace

Frei nach dem Motto "Wir bringen euch Demokratie", wird momentan in Providence geschnetzelt was das Küchenmesser her gibt. Jeden Abend starten mehrere Flotten in die Schlacht und nicht immer kehren alle Piloten wieder heim. Gesegnet sei derjenige, der das Klonen erfunden hat! Und da in den letzten Tagen wieder viel passiert ist, ist es daher wieder an der Zeit, ein Resümee zu ziehen.

Da wäre zum einen mein Low-Sec-Experiment mit der Prophecy, welche ich mit einem dicken Tank ausgestattet hatte um den Schaden der Gateguns locker weg stecken zu können und mit drei Sensor Boostern um die Locking-Time dermaßen zu senken, dass ich damit auch Kleinkram in's Visier bekomme. Der erste Versuch ging leider gründlich in die Hose. Erst kam nichts außer Kapseln und Shuttles vorbei, die ich einfach nicht gelockt bekam (was mich nicht weiter wunderte aber man kann es ja mal probieren) und dann kam einer der Shuttlepiloten, der mich dort wohl am Gate campen sah, in einer Hurricane zurück. Ich war müde, ein bisschen enttäuscht über die ausbleibenden Kämpfe und so ging ich drauf ein und nahm ihn ins Visier. Die Sache war, obwohl ich nicht auf einen Kampf gegen Battlecruiser ausgelegt war, dennoch sehr knapp und trotz meiner Niederlage ein guter und spannender Kampf. Immerhin haben die Gateguns über 50% des Schadens anrichten müssen, damit ich down gehe und in derselben Zeit hab ich bei der Hurricane geschätzte 90% angerichtet. Nicht übel. Ich habe das Fitting nun überarbeitet und eine Prophecy geschaffen, die noch viel stärker getankt ist und noch mehr austeilen kann. Mal sehen, ob ich noch mal einen BC-Piloten zu einem 1 vs 1 bewegen kann. Dann müsste normalerweise der Sieg zum greifen nah sein. ;-)

Leider kommt es immer anders und Fehler passieren. So übrigens auch einen Tag später, als ich mal wieder mit der Flotte unterwegs war. Diesmal in einer Crow. Durch das ständige hin- und her warpen zwischen Low-Sec und NullNull plus eine gewisse Müdigkeit und leichte Ablenkung durch das Fussball-Testspiel der Deutschen, nahm ich unachtsamerweise im Low-Sec dann eine Omen in's Visier, was ich eigentlich nicht wollte aber als mein Gehirn das bemerkt hat, war es bereits zu spät und ich habe mich sehr schnell im Pod wiedergefunden. Sehr zur belustigung der anderen, die das mit ansehen mussten. Sehr peinlich. Ich habe mich dann für den rest des Abends in die Ecke gestellt und geschämt. :P


Doch die Schmach konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und sie musste überschattet werden von glorreichen Taten. Diese folgten dann einen Abend später in Form von 37 Kills, an denen ich - zusammen mit der Flotte - beteiligt war. Das machte sich im Killboard auch gleich viel besser und die vergangenen Schmerzen waren vorerst in Vergessenheit geraten. Dabei ging zwar noch meine Caracal in Flammen auf aber bei der Abschussquote soll mir das mal schön egal sein. :)


Durch die Teilnahme an den abendlichen Flotten, kam ich immerhin auch endlich mal ein paar Titanen näher und konnte diese im Spiel bestaunen. Schon sehr eindrucksvoll. Vielleicht sitze ich ja eines Tages auch mal in so einem Monstrum.

Bis zum nächsten Eintrag,
Kreldon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen