Mittwoch, 26. März 2014 um 13:30 Uhr

Dogfight 1.0

Eigentlich wollte ich die ruhigen Tage im Norden dazu nutzen, ein paar Missionen zu fliegen und meinen Vorrat an ISK etwas aufzustocken. Doch wie so oft kam es anders und ich entschied mich spontan dazu, meinen Vorrat an ISK einfach noch weiter zu senken. Ein alter Freund von mir spielt EVE Online nun schon seit einigen Jahren aber hat - unglaublicherweise - noch keinerlei Erfahrung mit PvP gesammelt. Also wurde es Zeit, dies mal zu ändern.

Dazu fittete jeder von uns fünf Fregatten und dann ging es in ein benachbartes System und wir duellierten uns Fürstlich. Dem Fitting war keine Grenze gesetzt außer das es halbwegs realistisch sein sollte, d.h. auch so, wie man im richtigen PvP kämpfen würde, d.h. Webber/Scrambler (mind. eins davon) sollte man schon haben, damit der Gegner nicht raus warpt, kurz bevor man ihn zerstört. Er flog verschiedene Modelle, während ich meiner Kestrel treu blieb, da ich dort auch Mastery bereits auf IV habe und es einfach meine Lieblings-Fregatte der Caldari ist. Nachdem auch Concord über unser Vorhaben informiert war, konnte es also losgehen. ;-)

Am Sonntagabend hatten wir leider nur Zeit für zwei Kämpfe, dafür haben wir uns am Dienstagabend ungefähr fünf oder sechs weitere geliefert. Neben Übungen wie dem Kiten haben wir verschiedene Fittings ausprobiert und als er mich das eine mal mit fünf T2-Drohnen überraschte, sah ich ziemlich alt aus, da ich keinen Zentimeter an ihn heran kam, seine Drohnen mich aber in alle Einzelteile zerschossen. Das war sehr deprimierend aber lehrreich. So wechselte ich zwischendurch dann doch mal von der Rocket-Fittingvariante zur LM-Variante, was enorme Vorteile mit sich brachte. Als ich dann ausprobieren wollte, zusätzlich eine Smartbomb zu fitten gegen die Drohnen, musste ich im Kampf feststellen, dass man die im Empire nicht zünden darf. Wie hatte ich das vergessen, meine letzten Erfahrungen basieren auf dem Lowsec. Ich konnte ihn dann zum Glück dennoch besiegen aber sie wäre definitiv hilfreich gewesen, mein Schiff brannte schon lichterloh und ich geriet schon in Panik. :-D

Wir müssen einige Millionen in den Wind geblasen haben aber ich muss schon sagen, so eine kleine Auffrischkur tat mir auch mal wieder ganz gut. Während man bei den Fleets oftmals eh nur das fittet, was die Allianz einem vorgibt und die Ziele angreift, wie es einem gesagt wird, man also fast schon zum Roboter mutiert, ist Solo-PvP schon eine ganz andere Hausnummer und ich kann verstehen, dass manche lieber in kleinen Gruppen gegen andere kleine Gruppen kämpfen oder Solo-Fights machen. Denn da ist wirklich etwas mehr Erfahrung und Skill gefragt, meiner Meinung nach.

Bis zum nächsten Eintrag,
Kreldon

1 Kommentar:

kralli hat gesagt…

Ne Smartbomb ist in der Regel keine gute Idee, denn sie benötigt zum einen extrem viel Cap so das du mit MWD ziemlich schnell lehr sein wirst, zum anderen haben die Dronen der Tristan einen sehr guten HP Bonus. Dazu drauf hat sie auch noch 3 ersatzt dronen....

Allgemein ist die Tristan im 1on1 einer der stärksten Schiffe (erst recht wenn man keine Links/HG Imps benutzt), LML Condors/kestrels haben zwar eine Chance aber in der Regel auch wenn sie ein wenig dagegen gefitted sind und/oder der Tristan Pilot ein wenig failt...

Kommentar veröffentlichen