Sonntag, 18. Januar 2009 um 09:56 Uhr

Missionen & Diebe

Diese Woche war sehr ruhig. Ich bin ein paar Missionen geflogen und habe mal wieder mit Empire-Dieben Erfahrungen machen müssen, welche nicht nur die Wracks aus der Mission wo man gerade ist salvagen, nein sondern auch noch dreist das Loot ausräumen. Und zwar genau in dem Moment, wo man selber gerade mit seinem Salvager- und Lootschiffchen eintrifft. Bevor man also wieder zurück geflogen ist und sich in sein BS gesetzt hat, ist es bereits zu spät. Und wenn derjenige dreimal deswegen rot blinkt. Das ist wirklich nervig und kostet mich derzeit ISK, die ich dadurch verliere das ich kein Loot habe.

Aber im Prinzip ist mir das auch gerade egal. Ich versuche nur fix mein Standing zu verbessern und dann haue ich so schnell wie möglich aus dieser Gegend wieder ab. Bei dem Agenten in Motsu soll es angeblich ähnlich sein. Ich werde es ausprobieren und wenn es dort genauso ist, muss ich mir Zwangsweise, so schön ein lvl4 +18 Agent auch ist, einen anderen suchen oder gar aufbauen, indem ich für eine andere Corporation erneut Standing fliege. Echt ärgerlich, dass die Missionen nicht Instanziert sind und jeder China-Farmer einen einfach so ausscannen kann und dann das abräumt, was eigentlich einem selbst gehört.

Plan B ist, dass ich meinen Zweitaccount dafür wieder reaktiviere und den Char davon an einem Safespot nahe meiner Mission parke. Sobald ich also fertig bin und mein Salvagerschiff hole, fliegt der Zweitchar mit seinem Schiff rein und webscrambelt jeden, der versucht zu klauen. Dann kann ich in Ruhe wieder in mein BS steigen und den Typ aus seinem Schiff ballern. Je mehr ich darüber nachdenke, desto besser gefällt es mir. ;-)

Kommentare:

Barkkor hat gesagt…

Das selbe habe ich auch schon erlebt. Das ist von CCP genau so beabsichtigt. Zumindests was das Salvagen angeht. Ich persönlich meine, dass genau solche Dinge EVE ausmachen. Es ist nun mal kein Singleplayer Spiel. Ich ärger mich schon gar nicht mehr, sondern hatte schon so manch nette Konversation mit den "Dieben". Auf der anderen Seite kann ein Mission-Runner von den Belohnungen allein auf keinen Fall leben. Man ist auf Loot und die Salvagematerialien angewiesen.
Trotzdem viel Glück weiterhin...

marko.liebrecht hat gesagt…

Bitte keine Instanzen :) Ich bin froh, dass es sowas in EvE nicht gibt. Ich find den Lootdiebstahl auch etwas übertrieben, auch wenn mir das noch nicht passiert ist, glücklicherweise. Einfach das salvagen als crime setzen und das Problem würde sich von selbst lösen. Versteh nicht, warum CCP das nicht längst gemacht hat.

Barkkor hat gesagt…

CCP hat das erst geändert, wenn ich das richtig gelesen habe. Die wollen die Piraterie in den Empire tragen. Da es offensichtlich zu wenig Piraten in EVE Online gibt. Also kann nun jeder 3 Wochen Char einen Mission Runner ausfindig machen, und dessen Wracks wegsalvagen. Ohne, dass dem Piraten etwas passieren kann... was daraus folgt ist MMORPG. Ein Krieg, ein Racheakt, eine Vergeltungaktion... genau das, was Spielern das Spiel spielenswert mache (war da jetzt 3x spiel in einem Satz?).

Kommentar veröffentlichen